Politik

Wahl in den Kantonsrat geschafft!

Am 31. März 2019 habe ich die Wahl in den Luzerner Kantonsrat geschafft. Ich bin dankbar für das Vertrauen, welches mir entgegengebracht wurde. Mit Respekt, aber motiviert werde ich die nächsten vier Jahre an Lösungen für den Kanton Luzern mitarbeiten.

Politische Tätigkeiten

 

Kanton Luzern Mitglied Kantonsrat seit 2019
  Mitglied Fraktion FDP.Die Liberalen
   
Stadt Willisau Mitglied Parteileitung FDP-Ortspartei

 

«Gemeinsam weiterkommen im Kanton Luzern:
Wirtschaftlich erfolgreich, nachhaltig und mit Lebensqualität»

Welche Werte sind mir in der Politik wichtig?

Freiheit

Freiheit bedeutet, dass wir unser Leben selbstbestimmt leben können. Freiheit ist aber nicht grenzenlos und verlangt Verantwortung. Als selbständiger Unternehmer bin ich es gewohnt, Verantwortung für mein Tun zu übernehmen.

Gemeinsinn

Gemeinsinn hält uns zusammen. Mit freiwilligem Engagement in Familie, Nachbarschaft, Verein und Politik stärken wir unsere Gemeinschaft. Wo man profitieren kann, dort engagiert man sich auch. Das ist für mich selbstverständlich.

Fortschritt

Fortschritt und Innovation bringen uns weiter und sichern unseren Wohlstand. Als offene und begeisterungsfähige Person sehe ich in erster Linie die Chancen von neuen Ideen und scheue mich nicht den damit verbundenen Aufwand zu betreiben.

Meine politischen Kernthemen

Wirtschaft

Wir müssen zu unseren Arbeitsplätzen Sorge tragen. Dabei geht es darum, die bestehenden Arbeitsplätze zu erhalten, aber auch neue zu schaffen. Dies auch auf dem Land. Dazu braucht es eine wirtschaftsfreundliche Gesetzgebung und einen schlanken und effizienten Staat. Aber es braucht auch neue Ideen, insbesondere müssen wir die Ressourcen unseres Kantons besser nutzen, z.B. in der Energieerzeugung oder im Tourismus. Wirtschaftsentwicklung darf nicht zu Lasten unserer zukünftigen Generationen gehen. Wir müssen unsere Wirtschaft bei ihrem Streben nach mehr Ressourceneffizienz unterstützen.
Die Digitalisierung müssen wir als Chance begreifen und nutzen. Unternehmen bleiben wettbewerbsfähig und wir als Bewohner unserer Region nutzen die Infrastrukturen intelligenter.

Bildung

Die Bildung ist unser wichtigster Rohstoff. Das Bildungssystem muss die Jugendlichen optimal auf das Berufsleben vorbereiten. Wir müssen dafür sorgen, dass eine hohe Zahl von Lehrstellen erhalten bleibt, insbesondere auf dem Land.
Das duale Bildungssystem als wichtige Grundlage der Wirtschaft müssen wir stärken. Es hält jederzeit alle Bildungswege offen und fördert lebenslanges Lernen.

Raumentwicklung

Unbebautes Land soll geschont werden, die Siedlungsgebiete entsprechend intensiver und dichter genutzt werden. Die Gesetze dazu sind da, wir brauchen jedoch neue Methoden, um diese Absicht umzusetzen. Es kann nur gelingen, wenn die Bedürfnisse aller direkt Betroffenen miteinbezogen werden und wenn die Verdichtung neue Qualitäten erzeugt, z.B. mit aufgewerteten und belebten Ortszentren.
In der Raumplanung geht der Platzbedarf für die Wirtschaft oft vergessen. Einzonungen in Arbeitsgebieten müssen weiterhin möglich und schnell umsetzbar sein, sonst droht die Abwanderung von Unternehmen.

Verkehr

Der Verkehrsinfarkt lässt sich nur abwenden, wenn wir alle Mobilitätsformen weiterentwickeln und deren Infrastruktur ausbauen und unterhalten. Dabei liegt die Lösung nicht immer im Beton. Lösungen für die intelligentere Bewirtschaftung der Verkehrsinfrastrukturen müssen erarbeitet und umgesetzt werden. Innerhalb der Siedlungsgebiete muss der Strassenraum neu organisiert werden. Die Lebensqualität und die Belebung müssen ebenso Priorität haben, ohne die Verkehrserschliessung zu beeinträchtigen. Dieser Zielkonflikt macht auch in Zukunft Verkehrs-Grossprojekte nötig (Bypass und Durchgangsbahnhof Luzern, Dorfumfahrungen). Diese Projekte müssen schnell vorangetrieben werden.

Umwelt und Energie

Die Strategien bezüglich Energie und Klima sind da und alle kennen den Handlungsbedarf. Wir müssen nun Taten folgen lassen. Langfristig müssen wir uns selber mit Energie versorgen, dies geht nur mit dem Ausbau der einheimischen Produktion von erneuerbarer Energie.
Ein flächendeckendes Glasfasernetz (insbesondere auf dem Land) ist die Voraussetzung für den Einsatz moderner Technologien und Dienstleistungen. Diese sind notwendig, damit zum Beispiel mehr Leute ortsunabhängig arbeiten können und der Pendlerverkehr vermieden werden kann.